OGS An der Maarbrücke

Bunte Vielfalt als Perspektive

Aktuelles der OGS

OGS-Team

Insa Göring und Dorothea Roggenbuck

stellv. OGS-Leitung und OGS-Leitung

Robin Neppert und Emmanuel Mavova

Pädagogische Mitarbeiter

Layal Youssef Hajji, Fatma Asik und Songül Metin

Pädagogische Mitarbeiterinnen

Ayse Pazarci und Nuray Akdogan

Küchenkräfte

Ngoc Huong Kieu

Pädagogische Mitarbeiterin

Diyar Mazoul

Pädagogischer Mitarbeiter

OGS-Infos

Seit August 2015 hat der Verein IFAK e.V. (Verein für multikulturelle Kinder- und Jugendarbeit – Migrationssozialarbeit) in Bochum die Trägerschaft für die Offene Ganztagsbetreuung (OGS) an der Grundschule „An der Maarbrücke“ übernommen. Die IFAK ist eine Organisation, die in mittlerweile über 16 Kommunen in NRW und in mehr als 40 Einrichtungen, Projekten und Maßnahmen tätig ist, besonders dort, wo viele Menschen mit Zuwanderungsgeschichte leben. Ziel der Organisation und aller Mitarbeiter*innen der IFAK ist es, das friedliche Zusammenleben der Menschen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte zu fördern. Menschen aus über 50 verschiedenen Ländern der Welt nutzen die vielfältigen Angebote der unterschiedlichen Einrichtungen und Projekten.

Mehr Infos zum Verein IFAK e.V. gibt es hier.

An dem Programm der Offenen Ganztagsschule (OGS) der Grundschule An der Maarbrücke nehmen in diesem Schuljahr 60 Kinder teil.

Neben dem Mittagessen gehört die Hausaufgabenbetreuung zum festen Angebot unserer OGS.
Zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr können die Kinder täglich an verschiedenen AG’s und/oder Fördergruppen teilnehmen.

Ziel der OGS ist, den Kindern einen Raum zu schaffen, in dem sie sich wohl fühlen und sich positiv entwickeln können.

Regeln und Rituale geben Halt und Verlässlichkeit, angemessene Freiräume bieten die Möglichkeit, eigene Ideen und individuelle Fähigkeiten zu entdecken und zu entwickeln.

Das Gespräch, das Spiel miteinander, das gemeinsame Leben und Erleben fördert und stärkt die emotionalen und sozialen Kompetenzen.

Hausaufgaben

Mehr Infos

Lernen will gelernt sein

Qualifizierte MitarbeiterInnen (ErzieherInnen, SozialpädagogInnen, LehrerInnen) begleiten die Kinder während der Hausaufgabenzeit und stehen den Kindern bei Fragen oder Schwierigkeiten zur Seite.

Kinder sind unterschiedlich und Kinder arbeiten unterschiedlich. Dies gilt auch für die Erledigung der Hausaufgaben. Während das eine Kind schnell und ordentlich arbeitet, braucht das andere Kind mehr Zeit und positive Zuwendung, um seine Hausaufgaben in einem angemessenen Zeitrahmen erledigen zu können.

Um die Hausaufgaben konzentriert und mit bestmöglichem Lernerfolg fertigstellen zu können, benötigen die Kinder eine ruhige und ablenkungsarme Umgebung. Deshalb werden die Kinder in kleine, den Jahrgangsstufen entsprechende Gruppen eingeteilt.

Mittagessen

Mehr Infos

Gesunde Ernährung und Esskultur von Anfang an

Täglich erhalten die Kinder der Offenen Ganztagsschule ein warmes Mittagessen. Bei der Zusammenstellung des Speiseplans legen wir großen Wert auf eine leckere, gesunde und vielfältige Ernährung.

Doch bedeutet Mittagessen für uns nicht nur gute Ernährung, es bedeutet auch, in der Gemeinschaft zu essen und die Erziehung zu einer gesunden und für alle angenehmen Esskultur.

Die Kinder lernen, höflich miteinander umzugehen und aufeinander zu achten. Regeln und Rituale geben Struktur und sorgen für eine friedliche und familiäre Atmosphäre.

Selbstverständlich helfen die Kinder beim Eindecken und Abdecken der Tische und sorgen gemeinsam dafür, dass die Tische nach dem Essen wieder sauber und ordentlich verlassen werden.

Auch wenn das eine oder andere Kind protestiert: Zähne putzen ist Pflicht und bildet den Abschluss einer jeden Mahlzeit.

AGs

Mehr Infos

Vielfältige Kinder, vielfältige Angebote

Auch in der Freizeit werden die Kinder der OGS unterstützt und ihren Stärken und Schwächen entsprechend gefördert.

So unterschiedlich sich die Kinder beim Lernverhalten zeigen, so unterschiedlich sind auch ihre Interessen, ihre Fähigkeiten und ihre Talente in der Freizeit. Während das eine Kind in seiner Freizeit lieber hüpft und springt, findet ein anderes Kind seinen Ruhepunkt beim Malen und Basteln.

Während sich die einen Kinder am liebsten beim Sport austoben und hier wichtige Kompetenzen für den sozialen Umgang lernen und üben, wollen sich andere Kinder lieber mit interessanten Themen oder einem spannenden Spiel beschäftigen und üben hier geistige Ausdauer, Konzentration und vieles mehr.

Deshalb halten wir für die Kinder der OGS ein vielfältiges Angebot an Arbeitsgemeinschaften (AGs) in den Bereichen Sport und Bewegung, Spiel und Spannung, Kreatives Schaffen und Interessantes für Schlauköpfe bereit, aus dem die Kinder jeweils für ein Schulhalbjahr wählen können.

Freies Spiel

Mehr Infos

Spielend fit für die Schule – spielend fit für das Leben

Die Kinder spielen doch NUR, so denken viele Erwachsene.

Allerdings – Spielen und Lernen gehören genauso zusammen wie Lesen, Rechnen und Schreiben lernen! Im Spiel verarbeiten Kinder Gelerntes und bereiten sich auf das Leben vor.

„Spielen“ nimmt im Alltag unserer OGS und neben den strukturierten Förder- und AG-Angeboten einen wichtigen Platz ein und wird von den MitarbeiterInnen des Teams bewusst gesteuert und gefördert. Je nach Wetterlage haben die Kinder die Möglichkeit, drinnen oder draußen auf dem Schulhof zu spielen.

Im Spiel lernen Kinder wichtige Fähigkeiten für das gemeinsame Miteinander. Im Spiel knüpfen sie Kontakte zu anderen Kindern. Sie lernen, miteinander zu reden, sich zu einigen odder sich konstruktiv zu streiten. Sie lernen, sich zu vertragen, sich durchzusetzen und Rücksicht aufeinander zu nehmen. All dies sind wichtige Fähigkeiten, die die Kinder im späteren Leben, im Beruf und in sozialen Kontakt benötigen.

Das Bensberger Mediationsmodell

Auch Streiten will gelernt sein!

Die Grundschule An der Maarbrücke führt seit dem Schuljahr 2015/16 das Bensberger Mediationsmodell zur Streitschlichtung im Schulleben durch. Ausgewählte Kinder des 3. und 4. Schuljahres werden seitdem zu Streitschlichtern ausgebildet.

Auch die OGS beteiligt sich an diesem Programm, indem Streitigkeiten im Alltag nach den Regeln des Bensberger Mediationsmodells gelöst werden.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Bensberger Mediationsmodell.

Kooperationen

Mehr Infos
  • Schulsozialarbeiterin Gina Jochheim
  • Stadtsportbund Bochum
  • Kinderschutzbund Bochum e.V. – Lesepaten
  • Lernförderung IFAK e.V
  • Gartenmiliz Ruhr
  • VfL Bochum 1848 ev Tanzsportabteilung

Ferienangebote

Mehr Infos

Raus aus dem Alltag – hinein in Spiel, Spaß, Spannung

In den Osterferien, in den ersten drei Wochen der Sommerferien sowie in den Herbstferien ist die OGS montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet.

Damit die Kinder auch hier keine Langeweile haben und Neues lernen und erleben können, bieten wir ein buntes Programm für die Ferienzeit an. Sport und Spiel, Malen und Basteln, Projekte, verschiedene Ausflüge und Aktionen wechseln sich ab. Die Kinder haben Zeit, in Ruhe zu spielen, sich mit Freunden zu verabreden, Neues kennenzulernen, sich neu auszuprobieren oder Altbewährtes und liebgewonnene Spiele ohne den alltäglichen Alltagsrummel intensiv zu erleben.

Das Erleben in der Gruppe verstärkt die positiven und neuen Erlebnisse und Eindrücke und stärkt die Gemeinschaft der Kinder miteinander.