Infos der Maarbrücke

Bunte Vielfalt als Perspektive

Zeiten

Unterrichtszeiten

Offener Anfang: 7.50 – 8.00

1. Stunde:        8.00 – 8.45

2. Stunde:        8.45 – 9.30

3. Stunde:     10.05 – 10.50

4. Stunde:     10.50 – 11.35

5. Stunde:     11.50 – 12.35

6. Stunde:     12.35 – 13.20

Ferien NRW

Herbstferien 2021

11.10.2021 – 23.10.2021

Weihnachtsferien 2021/22

24.12.2021 – 8.1.2022

Osterferien 2022

11.4.2022 – 23.4.2022

Sommerferien 2022

27.6.2022 – 9.8.2022

Feiertage und Bewegliche Ferientage

1.11.2021 (Allerheiligen)

28.2.2022 (Rosenmontag)

1.3.2022 (bew. Ferientag)

26.5.2022 (Christi Himmelfahrt)

27.5.2022 (bew. Ferientag)

6.6.2022 (Pfingstmontag)

16.6.2022 (Fronleichnam)

i

Leitziele

Wir leben zusammen

Was das bedeutet

Wir, das Team der Grundschule An der Maarbrücke, verstehen unsere Schule nicht nur als Lernort, sondern auch als Stätte der kulturellen Vielfalt und Begegnung. Die regelmäßigen Festivitäten im Jahresverlauf, wie z.B. das Fußballturnier, der Adventsbasar, das Sankt Martinsfest, der Flohmarkt oder die Stadtteilfeste, bieten Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch und besserem Kennenlernen. Ebenso wie bei unseren Schul- und Lehrerausflügen steht hier die Freude am gemeinsamen Erleben im Vordergrund.

Insbesondere die enge Zusammenarbeit zwischen der Schule und der OGS fördert das Zusammenleben zwischen den Kindern, Lehrern und Eltern unserer Schule.

Die aufgeführten Leitgedanken können nur auf der Grundlage getroffener Absprachen und deren Einhaltung funktionieren, wozu ebenfalls die schulinterne Streitschlichtung zählt.

Wir reden miteinander

Was das bedeutet

Alle am Schulleben beteiligten Personen tauschen sich in regelmäßigen Abständen auf Elternsprechtagen, Klassenpflegschaftssitzungen, Schulkonferenzen und Sprechstunden (…) aus.

Sprachliche Barrieren werden im gemeinsamen Gespräch mit internen und externen Übersetzern und der Mitwirkung von Eltern aus verschiedenen Herkunftsländern weitestgehend überwunden.

Durch unterschiedliche Methoden (Lesekonferenzen, Schreibkonferenzen, Erzählkreise, u.ä.) lernen die SuS sich mitzuteilen und sich auszutauschen. Auch demokratische Verhaltensweisen (Klassenrat, Streitschlichtung, Schülerparlament) werden so erlernt.

Unter den Kollegen der Schule / OGS und in Jahrgangsstufen-Teams finden regelmäßig Absprachen statt. Wir achten darauf, dass alle Gespräche in einer freundlichen und wertschätzenden Art geführt werden.

Wir arbeiten miteinander

Was das bedeutet

Die verschiedenen Professionen SSA, SSP, L, Betreuungspersonal und externen Partner (Lesementoren, Kinderschutzbund) stehen im Gespräch miteinander, um Kinder und Eltern in der Erziehung zu unterstützen, sie ggf. außerschulisch zu begleiten und verschiedene Angebote zu vermitteln, um sie bestmöglich und individuell beim Lernen und in ihrer Entwicklung zu fördern.

Dabei ist ein gegenseitiger Austausch von einheitlichen Konzepten der Lern- und Arbeitsmaterialien im Kollegium erforderlich. Arbeitskreise, interne und externe Fortbildungen, sowie gemeinschaftliche Unterrichtsplanung sind unabdingbar.

Wir lernen mit- und voneinander

Was das bedeutet

Die Grundschule An der Maarbrücke versteht sich als Lebens-, Lern- und Erfahrungsraum, in dem sich Kinder und Lehrer wohl fühlen und möglichst alle Schüler mit Freude lernen und optimal gefordert und gefördert werden.

Daher ist uns wichtig,

  • dass die Lehrer den Kindern helfen, durch individuelle Lernangebote und offene Formen des Lehrens und Lernens, ihren eigenen Lernweg zu finden, um die Lernmöglichkeiten eines jeden Kindes auszuschöpfen.
  • dass die Kinder lernen, Rücksicht zu nehmen, tolerant zu sein, anderen zu helfen und Hilfe anzunehmen.
  • dass wir mit- und voneinander in der Vielfalt der Kulturen durch unterschiedliche Zugänge, Projekte, Werkstätten usw. … lernen.
  • dass wir unsere Beratungsaufgaben ernst nehmen und eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern entsteht.
  • dass wir die Kinder mit all unseren Möglichkeiten auch mit Hilfe von außerschulischen Lernpaten unterstützen.

Projekte und Partner

Schulobst

Mehr Infos

Wir freuen uns, am EU-Schulobstprogramm NRW teilzunehmen, wodurch unsere Kinder dreimal pro Woche eine Portion Obst und Gemüse, wie Äpfel, Mandarinen, Birnen oder Karotten, erhalten. Gleichzeitig thematisieren wir im Unterricht, wie ein gesundes Frühstück aussieht und wie wir Obst und Gemüse zubereiten können.

Lesementoren
Mehr Infos
Wir sind froh, an unserer Schule die Unterstützung von „MENTOR – Die Leselernhelfer“ zu erhalten. Hier besuchen Lesementorinnen und -mentoren unsere Schule und fördern unsere Schülerinnen und Schüler in ihren Lesefähigkeiten und stärken ihre Freude am Lesen. Einmal in der Woche trifft sich eine Lesementorin oder ein Lesementor nach Absprache mit der Lehrerin /dem Lehrer und mit Zustimmung der Eltern mit einem Schulkind für eine Schulstunde zum gemeinsamen Lesen.
Jeki
Mehr Infos

„Jedem Kind ein Instrument“ (JEKI), durchgeführt von der Musikschule Bochum, kommt auch unserer Schule zugute. Im ersten Grundschuljahr lernen die Schülerinnen und Schüler im Klassenverbund die verschiedenen Musikinstrumente kennen. Sie singen und musizieren. Für das zweite Schuljahr dürfen sie wählen, welches Musikinstrument, zum Beispiel Gitarre, Violine oder Akkordeon, sie erlernen wollen. Ab dem zweiten Schuljahr lernen sie in der Schule von den Musikschullehrkräften das Musikinstrument ihrer Wahl und musizieren zweimal wöchentlich, einmal im Instrumentalunterricht, einmal im Jekits-Orchester gemeinsam mit den anderen Schülerinnen und Schülern. Im dritten und vierten Schuljahr musizieren die Kinder zusätzlich zu ihrem Instrumentalunterricht im „Ensemble Kunterbunt“.

Tierpark

Mehr Infos

Die Erstklässler werden vom Tierpark Bochum zu einer Tierparkführung eingeladen, bei der sie die Tierwelt kennenlernen und all ihre Fragen stellen können. Am Ende des erlebnisreichen Vormittages können die Erstklässler tierische Abenteuer auf dem großen Spielplatz erleben.

Schauspielhaus
Mehr Infos
Kurz vor Weihnachten führt das Schauspielhaus in jedem Jahr ein neues Theaterstück für Kinder auf. Mit allen Schülerinnen und Schülern und dem gesamten Kollegium machen wir uns auf den Weg zumSchauspielhaus und schauen uns mit großer Freude die Vorstellung an.
Ketteler Hof
Mehr Infos
Jedes Jahr im Juni fährt die ganze Schulgemeinschaft zum Familienfreizeitpark Ketteler Hof in Haltern,um dort einen tollen, aktiven Tag zu verbringen. Die Kinder können dort nicht nur klettern, schaukeln, springen und rutschen, auch ein Tiergehege und der Streichelzoo sind zu entdecken.
Fußballturnier
Mehr Infos
Einmal jährlich findet unser Fußballturnier statt. Wir spielen an diesem Tag gegen einige andere Grundschulen aus Bochum und Umgebung. Die Kinder feuern die Fußballspieler tatkräftig an. Für jeden ist etwas dabei, denn es werden auch selbstgemachtes Popcorn, frische Waffeln, Sucuk und Würstchen sowie Getränke zur Stärkung mit Unterstützung der Eltern vorbereitet.
Adventsbasar
Mehr Infos
Kurz vor dem ersten Advent sind alle Eltern, Geschwister und Verwandte unserer Schülerinnen und Schüler zu unserem großen Adventsbasar eingeladen. Die Kinder basteln nicht nur für ihren jeweiligen Klassenraum und schmücken diesen winterlich und weihnachtlich, sie basteln für den Adventsbasar fleißig und überlegen sich, welche tollen, weihnachtlichen Bastelideen sie gemeinsam umsetzen können. Diese selbstgemachten schönen Kleinigkeiten werden am Adventsbasar angeboten. Für das leibliche Wohl wird beispielsweise mit frischen Waffeln und Getränken gesorgt.
Die Umsätze kommen unserem Förderverein zugute.
Sankt Martin
Mehr Infos
Die Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klasse basteln im Herbst tolle, bunte Laternen, um zusammen das Martinsfest zu feiern. Zu Sankt Martin besuchen wir gemeinsam mit den Familien unserer Schulkinder die Kirchengemeinde Sankt Anna und singen dort Martinslieder, bevor der Martinsumzug im Stadtteil in Begleitung eines Pferdes beginnt. Anschließend können sich die Familien bei warmen Getränken und Martinsbrezeln stärken und den Abend genießen.
Adventssingen
Mehr Infos
Nach jedem Advent treffen sich alle Schülerinnen und Schüler und das gesamte Kollegium montagmorgens in unserer Rotunde und singen verschiedene Weihnachtslieder. Zur musikalischen Unterstützung begleiten uns ein paar Lehrkräfte mit der Gitarre.
Westparklauf
Mehr Infos
Jeden Frühling trainieren unsere Schülerinnen und Schüler für den Westparklauf, der im nah gelegenen Westpark stattfindet. Hier treffen wir auf viele andere Grundschulen und versuchen uns mit den verschiedenen Altersklassen zu messen und dabei neue Rekorde aufzustellen.
Kinderrechtetag
Mehr Infos
Am 20. November ist jährlich der internationale Tag der Kinderrechte, da an diesem Tag von den Vereinten Nationen die UN-Konvention über die Rechte des Kindes beschlossen wurden. Im Unterricht beschäftigen wir uns an diesem Tag besonders mit der Entwicklung und dem Schutz von Kindern.

Flohmarkt

Mehr Infos

Einmal im Jahr richten wir einen Flohmarkt aus. Hier können interessierte Eltern sowie Verwandte und Bekannte einen Tisch mieten und dort ausgediente Sachen, wie Kleidung und Spielzeug verkaufen.

Tanz-AG

Mehr Infos

Jeden Dienstag trainieren die Tanz-AG-Kinder ihre Tanz-Moves unter der Leitung von Daniel vom VfL Bochum. In regelmäßigen Abständen finden kleine Vorführungen statt. Sogar bei einem Wettbewerb des VfL Bochum wurde teilgenommen und gewonnen.

Kinderbücherei

Mehr Infos

Die Kinderbücherei der Stadt Bochum lädt unsere Erstklässler in jedem Schuljahr ein. Hier dürfen die Schulkinder das große Angebot an verschiedenen kinderfreundlichen Medien kennenlernen und darin schmökern und nutzen. Außerdem wird uns erklärt, wie die Kinder die Kinderbücherei kostenlos nutzen können. Das Bilderbuchkino „Der Löwe und der Hase“, in dem der kleine, aber trickreiche Hase zum Helden wird, wird den Klassen vorgeführt und vorgelesen. Zum Abschluss der Erkundungstour gibt es noch eine kleine Überraschung von der Kinderbücherei.

Streitschlichter

Mehr Infos

Patenschaft

Mehr Infos

Schulpatenschaft  „Lamdon Jamyang School“ in Ladakh / Nordindien

Wie es dazu kam:

Im Frühjahr 2019 beschlossen die Kinder der ehemaligen Klasse 4a  von Frau Liedmann im Klassenrat Geld zu sammeln, um es für bedürftige Kinder zu spenden. Es wurde zu diesem Zweck ein Klassenflohmarkt organisiert, auf dem die Kinder einen Teil ihres eigenen Spielzeuges verkauften. Mit Hilfe der Kinder, Eltern und der Klassenlehrerin kam die stolze Summe von 480€ zusammen.

Nun galt es zu überlegen, wem das Geld zu Gute kommen sollte. Schnell wurde deutlich, dass es weniger sinnvoll erschien das Geld an eine der großen Hilfsorganisationen zu spenden, sondern es einer kleinen privaten Initiative zukommen zu lassen, welche Kindern in den armen, ländlichen Hochgebirgsregionen im Norden Indiens und Nepals den Schulbesuch ermöglicht.*

*In Teilen Indiens, wie auch in vielen anderen „ärmeren Ländern“ dieser Erde muss ein Schulbesuch über eine monatliche Schulgebühr privat finanziert werden.

Über persönliche Kontakte konnte Frau Lichtenthäler eine Verbindung zu diesem Hilfsprojekt herstellen. Unsere Schule signalisierte die Bereitschaft für ein Kind aus einer armen Bauernfamilie in Zukunft das Schulgeld zu finanzieren, so dass Kontakt zu der „Lamdon Jamyang Schule“ Ladakh in Nordindien und zu den Familien in einem Dorf vor Ort aufgenommen werden konnte. Wir freuten uns darüber schnell einen Empfänger unserer Spende zu finden: Der sechsjährige Stanzin D. (auf dem Bild rechts vor seiner  Schule) kann seit Beginn dieses Schuljahres die Schule besuchen.

Aus den Einnahmen des Adventsbasares in 2019 spendeten wir weitere 300€ an die Schule in Ladakh. Somit konnten wir Stanzins Schulbesuch für ein weiteres Schul-jahr absichern.

Eine bereits privat initiierte und finanzierte Reise nach Ladakh mit Besuch der Schule und der Paten-kinder an der auch Frau Lichtenthäler teilnehmen wollte, konnte aufgrund der Corona Pandemie im Sommer 2020 leider nicht stattfinden.

Das private Hilfsprojekt ist seit Sommer 2019 einem gemeinnützigen Verein (Freunde Tibets e.V.) angeschlossen. Auf der Homepage des Vereines kann man sich unter freunde-tibets.com/ladakh/  über die Schule in Ladakh und die bestehenden Patenschaften informieren.

Unsere Schule steht in regelmäßigem Austausch mit der Lamdon Jamyang School. Ein Kontaktmann vor Ort besucht darüber hinaus die Kinder und ihre Familien in den Dörfern und schaut, das es allen gut geht. Über das Internet und Videoanrufe erhalten wir dann Nachricht. Ansprechpartnerin ist derzeit Frau Lichtenthäler.

Kunstprojekt
Mehr Infos

Durch das Landesprogramm NRW Kultur und Schule ist es uns möglich, „Farbe trifft Karton“ anzubieten. Unsere Schülerinnen und Schüler können hierbei zwei Stunden wöchentlich bei der Bochumer Künstlerin Frau Blömeke tolle Kunstwerke herstellen und ganz kreativ werden.